IM NOTFALL WÄHLEN SIE 112

Jugendfeuerwehr

Smaller Default Larger

Bei uns ist alles vertreten: Scheinfelder Haupt- und Realschüler, Gymnasiasten und Azubis. Alle sind zwischen 13 und 18 Jahren alt, so wie es das bayerische Feuerwehrgesetz vorschreibt. Sie alle haben eines gemeinsam: Sie sind ein Team und verbringen einen Teil Ihrer Freizeit bei uns in der Feuerwehr.
Die Jugendgruppe wird vom Jugendwart betreut. Er ist für die rechtlichen Belange, die Ausbildung sowie für evtl. Problembewältigungen innerhalb der Jugendgruppe zur Stelle. Er sorgt dafür, dass auch alles in geregelten Bahnen läuft und die Eltern, die Ihre Kinder in die Obhut der Feuerwehr gegeben haben, beruhigt sein können.

Die Jugendgruppe an sich verwaltet sich selbst und es gibt wie in jedem anderen Verein eine Vorstandschaft, die aus einem Jugendsprecher, dessen Stellvertreter, einem Kassier und zwei Beisitzern besteht. Diese Vorstandschaft wird jährlich im Frühjahr von allen Mitgliedern der Jugendgruppe in einer Jahreshauptversammlung neu gewählt.

Der Jugendsprecher hat die Aufgabe, die Jugendgruppe zusammen zu halten, die Wünsche der Jugendlichen im Bereich der Freizeitgestaltung sowie evtl. auftretende Probleme oder Anliegen mit Jugendwart abzustimmen. Er ist sozusagen das Sprachrohr und der "Chef" der Gruppe.

Der Kassier und die Beisitzer sind für die Kasse der Jugendfeuerwehr Scheinfeld zuständig. Sie verwalten das Geld, das von der "Hauptwehr" zur Verfügung gestellt wird, oder das durch Veranstaltungen der Jugendgruppe "verdient" wurde. Über größere Anschaffungen wird von der gesamten Gruppe in einer Versammlung abgestimmt.

Nachfolgend finden Sie von Zeit zu Zeit ein aktuelles Gruppenfoto mit einem Teil der Mitglieder der Jugendgruppe.

 

Gruppenbild der Jugendfeuerwehr

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok